Artikel mit Tag nvidia

Schnittstelle Monitor *Update*

Zur Zeit benutze ich Privat einen Samsung 22" Monitor. SyncMaster 2243. Er funktioniert einwandfrei jedoch möchte ich Updaten da die neueren Monitore schon ein schöneres Bild haben. Da 22" in Ordnung ist, ich aber in der Firma mit zwei 24" Dell Monitoren Arbeite kommt es mir zu Hause schon fast zu klein vor. Also sollte der neue Monitor auch größer werden.  Beim Suchen nach einem neuen Monitor bin ich dann doch auf einige "Probleme" gestoßen. Wenn man den Computer für verschiedene Dinge benutzt wie Spielen, Schreiben, Internet oder Bildbearbeitung kann man nicht einfach einen neuen Monitor kaufen

Mehr lesen


Dell Vostro 1310 - nvidia Chip kaputt *Lösung*

Nach nun gut 5 Jahren hat mein Vostro 1310 den geist aufgegeben. bzw. er ist grade dabei. Was ich damals garnicht mitbekommen hatte ist das die nvidia 8xxx Grafikchips wohl gerne ausfallen. Also nicht einmal der Chip ansich sondern die Lötverbindungen durch das ständige aufwärmen und abkühlen. In meinem Fall hat er mit 5 Jahren sogar recht lange gehalten im vergleich zu anderen Nutzern vom Vostro 1310 oder überhaubt von Laptops mit dem nvidia 8xxx Chip. Mein erster gedanke war natürlich "Scheisse, will keinen neuen Laptop. Der Vostro reicht mir.".

Mehr lesen


Ati Radeon 6870 Sub Test

Nach langem Ringen mit mir selbst hab ichs getan. Ich hab das erste mal eine Ati Grafikkarte gekauft. Jahrelang hab ich nur nvidia Grafikkarten eingesetzt. Meine letzte nvidia Karte wahr eine Gtx260. Nun musste eine neue her. Aber welche? Nach Stunden langem lesen und suchen im Web wollte ich zunächst eine eine Gtx460 kaufen. Jedoch hatte ich bedenken bei der Gtx460. Zum einen wegen der Leistung und damit Verbunde Lebensdauer der Karte. Eine neue Grafikkarte sollte schon etwa 2 Jahre Leistungstechnisch mithalten können. Preislich ist die Gtx460 sehr Attraktiv. Mit derzeitig 159€ für die 1GB Version ist es eine sehr gute Karte. Alle höheren Versionen von der Gtx sind entweder zu teuer oder Augenwischerei. z.B. die Gtx570 ist eigentlich eine Gtx470. (Gleiche GPU). Aber was das angeht will ich nicht ins Detail gehen. Im Internet gibt es Zahlreiche Benchmark Ergnisse von denen ich mich auch Beeinflussen lasse. Unteranderem die Spieleleistung aber auch Stromverbrauch und Lautstärke sind wichtig. Diese Benchmarks sagen viel aus, aber wie ist es zu Hause wenn man es selber Testet und nicht alle Benchmarks durchlaufen lässt.Mein Artikel ist lediglich ein Subjektiver Eindruck meiner neuen Grafikkarte. Merkt man einen Unterschied? Wahr es das wert jetzt schon Umzusteigen? oder hätte die Gtx260 noch eine weile gereicht?

Mehr lesen


Seite 1 von 1, insgesamt 3 Einträge