TP-Link TL-WR1043ND 4 Port Router - Update 18.08.2012

Nach gut 10 Jahren wollte ich meinen alten Router, den Linksys WRT54GL durch einen neuen Router austauschen. Der Hauptgrund wahr eigentlich nur das der Linksys Router "nur" über ein 100Mbit Netzwerk verfügt. Zudem hatte ich im Internet gelesen das die neuen Router auch eine bessere WLan Geschwindigkeit hinbekommen da diese eine schnelle CPU besitzen. Der Grund dafür ist das das Wlan verschlüsselt wird zwischen Router und Endgerät. Wenn nun die CPU Leistung nicht so hoch ist, kann der Router nur eine gewisse Bandbreite erreichen. Und da wir im Mobilen Zeitalter leben kahmen bei mir auch immer mehr Wlan Geräte zum einsatz. Es kommen mindestens zum einsatz 2x Smartphone, 1x Tablet-PC, 1x Laptop. Da der Linksys nur einen 200 Mhz Prozessor hat, dachte ich mir das ein neuer Router vielleicht etwas verbessern könnte. Jedoch wollte ich aber auch keine 100-150€ für einen Router ausgeben. Schnell wurde ich fündig im Internet. Der TP-Link TL-WR1043ND. Für grade mal 43,50€ bei Amazon.

Normalerweise kaufe ich keine "billig" Hardware aus der Erfahrung her raus das man sonst mehr Technische Probleme ins Haus holt als man eigentlich wollte. Oder man kauft doppelt. Aber ich gehöre auch zu den Menschen die gerne auch mal übertreiben bei der Anschaffung neuer Hardware. Nungut. Dieses Gerät ist Günstig und die meisten Kunden Rezessionen sind Positiv. Vorallem sind mir beim lesen immer wieder zwei-drei negativ Punkte aufgefallen. Ich zähle mal auf.

  1. Router stürzt ab
  2. WLan geht nicht mehr nach 2-3 Tagen
  3. WLan Empfang schlecht 

1. Bisher ist mir der Router nach 2 Wochen Einsatz einmal komplett abgestürzt. Dauer abstürze konnte ich nicht feststellen.

2. Dieser Punkt ist allerdings ein Problem. Wenn das Wlan ausfällt hat man auch kein Zugriff mehr auf das Webinterface. Per Kabel hat man noch Internet. Daher gehört dieser Punkt auch mit zu Punkt 1. Er stürzt zwar nicht komplett ab, aber 100% Funktionieren tut er auch nicht mehr. Das Wlan ist bei mir so wie bei den Amazon Kunden nach 2-3 Tagen weck. Nur ein Ein,- Auschalten bringt Besserung.

3. Der Wlan Empfang ist nicht schlecht. Also die Geschwindigkeit ist stimmig. Jedoch ist die Entfernung wirklich kein vergleich zum Linksys Router. Nach etwa 6 meter und zwei Wänden ist der Empfang nur noch bei 40%. Nach 10 Metern und drei Wänden ist der Empfang fasst weck. Der Linksys machte dies besser. Jedoch gibt es wohl für diesen Router bessere Antennen zum nach bestellen. Was aber trotzdem als "minus punkt" gewertet wird da man ja ein vollwertiges Produkt erwartet.

Ich hab den Router derzeitig mit Original Firmeware am laufen. Mit der DD-WRT Firmware werde ich dieses noch testen. Die original Firmeware, also das Interface reagiert zügig. Es sind alle Standard Einstellung da die man braucht. Die DD-WRT Firmware bietet zwar mehr, jedoch für einen normal sterblichen Anwender werden sogar die Einstellungsmöglichkeiten der original Firmware vollkommen ausreichen.

Was gibs noch?

Pros:

  • + gute Verarbeitung
  • + guter Preis
  • + gute Geschwindigkeit
  • + DD-WRT Verfügbar (auch wenn TP-link nichts dafür kann) 

Contra:

  • - Wlan Schwach
  • - abstürze mit Original Firmware 

Fazit:

Ich denke für den Preis bekommt man derzeitig kein besseres Gerät. Ich glaube wenn man ein Asus oder ein Linksys Router ab 100€ gekauft hätte, hätte man die gleichen Specs wie bei diesem Router hier. Allerdings ohne abstürze. Die Abstürze des Wlan nerven wirklich ein wenig. Aber gemessen am Preis empfinde ich das Produkt trotz seiner macken als durchaus gut. Man merkt dem Gerät die CPU Leistung an. Es werden tatsächlich einige Verbindung besser/schneller aufgebaut als vorher. Das der TP-Link nicht an die Stabilität des Linksys ran kommt ist schade. Jedoch erhoffe ich mir durch das aufspielen der DD-WRT das das abstürzen und WLan Empfang verbessert werden.

*Update 01.03.2012 - DD-WRT*

Die DD-WRT Firmware bringst. WLAN stabiel, Router stabiel. Wlan reichweite genauso wie bei original Firmware. Empfehlung!

Gute Anleitung hier!

*Update 13.03.2012 - USB*

So mitlerweile kann ich auch was zum USB Port sagen. Kurz gesagt...er taugt nichts. Ich hab es von DD-WRT wieder auf die Original Firmware zurück geflasht. Grund, DD-WRT hat die Partition der externen Festplatte nicht erkannt. Man kann im Webinterface ein FTP Server, Storage Sharing und Media Server aktivieren. Alles funktioniert irgentwie. Allerdings liegen die Übertragungsraten bei mir von 1,2MB/s bis 2MB/s. Also brutal langsam. Da hätten Sie auch die Funktion Media Server wecklassen können. Denn Streamen ist damit nicht möglich. Im web wurde mir diese geschwindigkeit bestätigt. Es gibt einige die haben mit DD-WRT zwischen 9-11MB/s. Also auch nicht so dolle. Einer empfahl mir den Iomega iConnect Data Station. Eine Art USB Hub was eine Netzwerkanschluss hat. Damit soll 30MB/s kein Problem sein. Die 400Mhz sollen dran schuld das diese Funktion nicht wirklich was taugt. Aber auch bei wesentlich teureren Routern wie bei den Fritzbox Routern soll dieses auch der fall sein. Wahr mir vorher nicht klar. Es soll zwar auch eine Fritzbox geben die sehr viel mehr schafft aber auch dementsprechend kostet.

*Update 18.08.2012 - Firmeware*

Weiter oben schrieb ich das der Router ab und an Abstürzt oder Wlan Empfangsprobleme bestehen. Diese Probleme sind ab der Firmeware Version 3.13.10 Build 120210 Rel.62735n nicht mehr existent. Die W-Lan Reichweite ist wie gehabt nicht die aller beste aber nach nun 5 Monaten kann ich sagen das Sie ausreichend ist. In der aktuellen Firmware gibs wohl nun auch die möglichkeit einen Drucker an den USB Port anzuschließen. Da nun die Bugs beseitigt sind, Kaufempfehlung.

2 Kommentare

Linear

  • Sebastian  
    Oder Du bist mal "richtig" Geld aus und kaufst dir ne FritzBox. Ich hab meine jetzt seid etwa 18 Monaten. Die Box selbst ist glaub ich noch nicht einmal abgestürtzt, das Internet ist alle 2 Monate mal weg, aber das liegt dann meist an der Gegenstelle. Ich hab da schon telefoniert, entweder die resetten die Leitung oder ich resette den Router, beides lösst das Problem. Sonnst kann ich nur positives über die FritzBox sagen. Ich nutze gut 85% der features die die Box hergibt und alle laufen super. Davor hatte ich auch ne menge verschiedener WLan Router. DLink ist bei mir unten durch, da sind mir mal 2 Router in einem Monat durchgeschmort (beide gleiche Baureihe). Ganz früher hatte ich (Elsa) Lancom, also zu ISDN und DSL-Anfangszeiten, die Dinger waren RICHTIG teuer, aber die sind NIE abgestürtzt. Lancom gibst heut noch, ist aber nicht mehr Elsa und richtet sich jetzt an Firmenkunden.
    • refilix  
      Das ist es ja was ich nicht wollte. Damals hatte mein Linksys Router 55€ gekostet. Mit der original Firmware konnte man den Router weck schmeissen. Aber mit der DD-WRT Firmeware, wahr oder ist der Router Top. Der Linksys ist auch nie abgestürzt, konnte alles und hat auch nur 55€ gekostet. Ich erhoffe mir mit diesem den gleichen effeckt. Hab nun seit Samstag die DD-WRT Firmware drauf. Ich beobachte mal den Router ob er stabieler läuft. Wenn er Stabiel läuft, bin ich glücklich. :)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!