Evolution of Tech

Auf der suche nach einem Verlängerungskabel hab ich in den tiefen meiner Rumpelkammer und in den Umzugskartons einige kleine Fundstücke gemacht. Zwangsweise wurde ich an früher, an diese Zeit und die damit Verbunde Erlebnisse in zusammenhang mit diesen Geräten erinnert. Es ist komisch, das man nach einer gewissen Zeit ein Gerät so animmt das Sie teil deiner Geschichte werden. Hier sind einige Fundstücke aus meiner Kiste...


Als erstes Gerät möchte ich mein altes Sagem Handy MW3026 vorstellen. Dieses Handy war zwar nicht mein erstes Handy, jedoch hat es mich am längsten begleitet. Etwa 2001 hatte ich es mir mit einer D2 Pre-Paid Karte gekauft. ca. 3 Jahre hat es mich begleitet und hat zuverlässig seine Dienste geleistet. Hab mir damals nur ein neues Handy geholt da der Akku mitwerlweile kaputt gegangen ist. Jedoch verbinde ich mit diesem Handy am meisten. Da ich damals noch Azubi war und sowieso mit 21 das Leben noch wesentlich Aufregender wahr und man einfach viel mehr erlebt hat. Zumindestens ist das bei mir so. Dieses Handy hat mich "in guten und in schlechten zeiten begleitet". ;)

Als zweites Gerät möchte ich den Palm m500 vorstellen. Dieses Gerät hat mich lange zeit beeindruckt, weil es aus meiner sicht das erste richtige Handheld wahr. Als ich es mir gekauft habe war es schon nicht mehr aktuell. Ich hatte es damals bei ebay ersteigert aus neugier und damit ist dieses Gerät Quasi mein Einstieg in die mobile "Gerätewelt" alla Smartphones. Der Palm m500 kann eigentlich alles was auch ein Modernes Smartphone kann. Nur nicht telefonieren. Der Palm m500 und seine Geschwister Modelle sind die Vorreiter von Smartphones. Das Geräte konnte sich mit Outlook Syncronisieren und damit emails, Termine, Kontakte, Aufgaben auf das Gerät holen. Im Grunde ist es ein elektronischen Notizbuch. Die Nachteile waren gleichzeitig die Vorteile. Das Syncronisieren hat nie wirklich gut geklappt. Nur wenn man das Gerät an einem PC Verbunden hat, ging es. Aber sobald man mehrere PCs hatte. Naja. Chaos. Der Palm m500 wahr sehr gut verarbeitet. Der m500 hat ein Monochrome Display. Später fing es erst mit den 16 Farben und später 256 Farben Display an. Damals gabs im Handhelds bereich nur den Palm und den Apple Newton. Windows Mobile kahm sehr viel später.

Als drittes Gerät hatte ich mir damals auch von ebay den Acer n35 gekauft. Das besondere an diesem Gerät ist die GPS Antenne gewesen. Damit wahr es möglich das Gerät auch als Navigation zu nutzen. Was ich sogar gemacht habe. TomTom lief gut auf dem Acer n35. Auf dem Acer n35 lief Windows Mobile 2003. Später Windows Mobile 2003 Second Edition. Mir fällt nur ein das es möglich war das Display nun zu drehen. Und auch nicht mit einem Sensor das das Gerät es Automatisch erkennt so wie es Heute ist. Nein, sondern er hatte einen Button um das Bild drehen zu können. Naja, Auf jedenfall war Windows Mobile 2003 wie das noramle Windows nur abgespeckter. Das Gerät ansich fand ich damals gut, nur wieder das Problem mit dem Syncronisieren hatte man auch bei diesem Gerät. Und wars mir derbe aufen Sack gegangen ist, ist die Kabelage. Egal ob nun Büro oder Auto. Trotz Docking Station war alles sehr umständlich. Egal...der Acer wahr Quasi mein erstes Farb Touch Dingsbums Gerät.

Eine ganze weile passierte nichts bei mir. Da ich erkannte das die Mobilen Geräte nicht ausgereift waren hat ich sogar das interesse verloren. Das änderte sich nach Zahlreichen schrottigen Handys von Nokia als Android aufen Markt erschien und die Smartphones auf den Markt kahmen. Mein erster eindruck wahr. Wooowww...! Vor etwa einem Jahr kaufte ich mir für teuer Geld das HTC Desire. Ik wahr begeistert. Vorallem von Android. Ein PDA mit Telefon funktion. Klares Display, schnelles OS, gute Verarbeitung. Scheisse Teuer. Nungut, hat mich nicht gehindert es zu kaufen. Durch Android wurde mein interesse an diesen Geräten wieder geweckt. Alle macken an den Vorgänger Geräten sind behoben. Vorallem das Syncronisieren ist kein Problem mehr. Später kaufte ich mir das Archos C HT 7. Wovon ich mehr als endtäuscht wahr und was als totaler Fehlschlag in der Evolution der Technologie gewertet werden kann.

Vor kurzem erst hab ich mir den Asus Transformer gekauft. Ein TablePC basierend auf Android. Großes Display, lange Akkulaufzeit, Internet, Musik, Videos...alles kein Problem mehr. Und wenn man dann sied, was Technologisch in den letzten 10 Jahren passiert ist, empfinde ich das als einen großen Fortschritt. Von 30Mhz zu 1Ghz. Von 8MB Speicher zu 32GB Speicher. Von Monochrome zu 64k Farben. Aber nicht nur die Hardware ist spürbar besser geworden, sondern vorallem die Software. Danke der Verbreitung vom Internet und die Nutzung der möglichkeiten mit dem Internet, ist die Kommunikation und das Syncronisieren erst wirklich möglich geworden. Trotz all der Vorteile der neuen Geräte. Haben die alten Geräte einen sehr großen Vorteil. Das Palm m500 ist im Vergleich zum Asus Transformer oder dem HTC Desire in einem Punkt überlegen. Dem Datenschutz. Leider ist der Preis der neuen möglichkeiten unsere Daten. Und machen wir uns nichts vor Google, Facebook und Konsorten machen was Sie wollen mit den Daten. Gleichzeitig ist es schwierig sich dessen zu entziehen wenn man Technologien nutzt.

Trotzdem freue ich mich auf die Technoligien die in den nächsten 10 Jahren auf uns zukommen werden. Ich werde da wird es auch viel schrott dabei sein. Vieleicht wird alles auch wieder ganz anders. Aber ich bin sicher das es interessant und Spaß machen wird.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!