Archos 7 C Home Tablet * Teil2 * Update 21.06.11

Heute ist mein Archos 7 C HT angekommen. Auch wenn der UPS Mensch das Paket bei der Eisdiele abgeliefert hat anstatt hoch zu kommen. Der Blitz soll dich treffen. Das aber nur am Rande. Wie schon in meinem ersten Artikel erwähnt, möchte ich das Gerät auf einige Dinge testen. Meine Erwartungen sind nicht sehr hoch, unteranderem weil der Preis nicht so hoch war und weil Archos nicht dafür bekannt ist die Top Modelle zu bauen. Jedoch gab es schnell Überraschungen....



  1.     Verpackung
  2.     Zubehör
  3.     Verarbeitung
  4.     Display
  5.     Usability
  6.     AppsLib
  7.     Custom Rom
  8.     Overclock
  9.     Fazit


1.Verpackung

Die Verpackung ist klein und angemessen verpackt. Was mir aufgefallen ist das auf der Verpackung keine weiteren Details aufgezählt wurden. Wie Prozessor, OS oder sonstiges. Das Gerät selbst ist nochmals in Schutzfolie eingepackt und das Display ist zusätzlich mit einer Folie geschützt.

2. Zubehör

Das Zubehör ist für den Preis in Ordnung. Dabei waren, ein USB Kabel, Kopfhörer, Netzteil mit Adaptern und diverse Heftchen. Eine zusätzliche microSD Karte lag nicht dabei. Das Netzteil wirkt einfach. Die Kopfhörer billig.

3. Verarbeitung

Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck. Das Gerät wirkt solide und liegt gut in der Hand. Der einzige echte Knopf ist oben am Rand. Der Ein und Ausschalter bzw. die Displaysperre. Die Mischung aus Metall und Kunststoff an den Seiten kommt nicht an das iPad ran jedoch kann man die Verarbeitungsqualität durchaus mit dem Acer Iconia Tab A500 vergleichen. Jedoch würde der Acer in allen anderen Disziplin unseren Archos locker schlagen. Die Anschlüsse sind typisch einfach integriert. Der micro USB Port, microSD Einschub und alle anderen Eingänge sind einfach gehalten. Kein besonderer schnick schnack. Das Standbein des Archos ist gut verarbeitet. Es hält das Gerät ausreichend.

4. Display

Jetzt kommen wir zu dem Punkt was mich am meisten interessierte. Ich kann das Display mit meinem HTC Desire Display vergleichen. Das Amoled Display ist wesentlich schärfer und genauer. Das Archos Display ist nicht so scharf wie ein Amoled Display. Jedoch kann man in der Preislage auch kein Amoled erwarten. Das Display vom Archos ist Hell, wegen der geringen Auflösung wirkt es nicht so scharf. Auch sind einige Farbverläufe abgestuft. Jedoch muss ich sagen das es beim Video schauen nicht auffällt zu meiner Überraschung. Auch im Internet Surfen mit weißem Hintergrund stört nicht so stark wie ich vermutet hätte. Die Schriften sind im Vergleich zum Desire leicht verschwommen jedoch geht es. Natürlich nicht so schön wie bei einem scharfen Display aber man erkennt genug um zu Surfen.

5. Usability

Das Archos 7 C HT ist wegen der Größe nett zu bedienen. Mit der Kombination Android ist die Bedienung gut. Das Display ist ziemlich reaktionsempfindlich was die Eingabe sehr leicht macht. Ab und zu harkt es, was aber auf den Prozessor und Android 2.1 zurück zu führen ist. Die Bedienung ist Android like sehr einfach. Auf dem Gerät ist nur das nötigste installiert. Aber eigentlich schon zu wenig, denn nicht mal AppLibs ist vorinstalliert. Was ich gar nicht glauben konnte. Aber zu dem Problem kommen wir gleich. Videos und Musik werden ohne Probleme abgespielt. Auch Fotos lassen sich gut auf dem Gerät betrachten. Wie gesagt, sollte es versagen wird er als Digitaler Bilderrahmen missbraucht.^^ Leider ist der Browser ziemlich Träge. Jedoch findet man immerhin in AppsLib alternative Browser.

6. AppsLib

Standartmäßig ist auf dem Archos kein Android Market installiert. Nun dachte ich das es dann halt AppsLib als alternative gibt. Nach dem einschalten suchte ich dieses jedoch vergeblich nach der AppsLib App. ok Sie war einfach nicht drauf. Also bin ich via Browser auf die AppsLib.com Seite gegangen wo man sich die App aus dem Web installieren kann. Hat auch soweit alles geklappt. Jedoch ist es schon komisch ein Android Gerät zu Kaufen wo kein Market Places vor Installiert ist. Denn das macht doch diese Geräte aus. Die Auswahl der Apps. Nun gut. Also AppLibs gestartet. Was soll man sagen. Ein Android Market Clone ohne die Fülle an Android Apps. Von den meisten Apps hab ich noch nie was gehört und die meisten Apps sind anscheint aus China. Zu mindestens sind die meisten Erklärungen in Chinesischen Zeichen. Ein totaler reinfall. Das fehlen des Android Marktes oder überhaupt eines Marktes ist die grade zu lächerlich. z.B. oben sagte ich das es ja auch alternative Browser gibt. Bisher hab ich nur veraltete Browser Versionen gefunden. Opera mini ist nur in der Ur-Beta zu finden. Dann gibt es noch Dolphin Mini und infinity was aber anscheint für Chinesen gemacht wurde. Die anderen Browser Fehlen.

7. Custom Rom

wird Nachgereicht (update 21.06.2011 siehe unten)

8.Overclock

wird Nachgereicht (update 21.06.2011 siehe unten)

Fazit:

Vorläufiges Fazit meines Testet ist wie folgt. Das Gerät gefällt mir Optisch und Qualitativ gut. Auch das Display überzeugt mich trotz seiner schwächen. Die Bedienung ist durch das reaktionsempfindliche Display gut. Das was mir aufgestoßen ist, ist das fehlen des echten Android Markets. Den Ersatz AppsLib ist im vergleich ein Witz. Vor allem das es nicht von Hause aus installiert ist, ist mir unbegreiflich. Das installieren von Apps wird unnötig erschwert was klare Auswirkungen auf den Komfort des Gerätes hat. Man kann zwar auch Apps von anderen Seiten installieren...jedoch stell ich mir natürlich die Frage...wozu das ganze? Auf eine klare Antwort werden wir wohl vergeblich warten. Was auch nicht passt ist die Software zur Hardware. Unter Einstellungen wird nicht die genaue Android Version angezeigt. Man findet nur das Wort Eclair und auch sonst sind die Angaben mager. Es scheint so als würden Absichtlich teile des Androids Betriebssystem gekürzt worden zu sein um einige Informationen zu verschleiern. Zu mindestens macht es den Eindruck. Aussagen zur Akkulaufzeiten kann ich derzeitig noch nicht geben, da ich das Gerät erst seit einigen Stunden habe. Ich werde diesen Artikel immer wieder aktualisieren um die macken und die guten Seiten des Gerät zu zeigen. Bisher bin ich noch optimistisch das wir uns Anfreunden. Was mich natürlich interessiert ist, was ist mit Custom Roms. Aber soweit bin ich noch nicht.:)

Weiter unten ist Fazit V2!!!

*Update 21.06.2011

7.Custom Rom

Im Netz habe ich Custom Roms gefunden. Eins lief mit Android 2.1 und das andere mit Froyo, also 2.2. Ja, es ist also möglich auf dem Archos 7 C HT Android 2.2 zu installieren. Denn der Archos 7 HT V2 ist praktisch Baugleich mit dem Archos 7 C HT. Im grunde haben Sie nur das Display geändert. Zu mindestens ist mir nur dieses aufgefallen. Die Custom Roms sind alleine schon wegen dem integrierten Android Market besser als das Original. Zudem hat man Root rechte, was einige dinge überhaupt erst möglich macht.

7.1 [ROM] Birdiebnl 21.04_sync adapted to ARCHOS 7C

Basiert auf Android 2.1. Das System läuft insgesamt runder. Ab und an gibt es jedoch auch bei dieser Rom ruckler. Als Launcher wurde ADW eingesetzt. Konnte keine Nennswerten Bugs entdecken.




7.2 [ROM] 7htv2_22.21 17 june 2011

Diese Rom basiert auf Android 2.2. Man merkt gleich unter Einstellungen das mehr Optionen zur Verfügung stehen. Auch dieses Rom läuft überwiegend flüssig. Zu mindestens flüssiger als das Original. Auch bei dieser Rom sind Market und Google Apps vor installiert. Jedoch muss man um den Market nutzen zu können einen trick anwenden, damit alle Apps angezeigt werden. Im Forum wird es erklärt was man machen muss. Zudem empfehle ich die 22.21 Version. Die 22.22 Version lies sich bei mir nicht installieren. Bisher ist diese Rom die beste Version die ich testen konnte.






8. Overclock

Leider war es mir nicht möglich das Gerät zu Übertakten. Kein Tool konnte mir sagen auf welchem Tackt die CPU grade läuft, geschweige das Übertackten selber. Dafür hab ich einige Benchmarks angefertigt.










Fazit V2:

Nachdem ich nun das Gerät ausgiebig getestet habe und die Infos von gestern sacken lies, wird immer deutlicher was für ein Gerät das Archos 7 C HT ist. Als größter Kritikpunkt ist das fehlen des Android Marketplaces. Denn AppsLib ist keine echte alternative. Der einzige Vorteil ist das man mit Paypal zahlen kann/könnte. Wenn denn die Registrierung klappen würde. Wenn man sich das Gerät mit einem gesunden Abstand anschaut wird einem klar, das Archos im Grunde ein abgespecktes Table liefert. Wenn man es überhaupt noch als Table PC bezeichnen kann. Im Grunde wollte Archos anscheint garkein vollwertiges Gerät abliefern. Das wird deutlich durch das Fehlen des Marketplaces und der Systemleistung was unterirdisch ist. Eigentlich ist das Archos 7 C HT nichtmal eine neu Entwicklung. Es ist das Archos 7 HT V2 mit einem anderen Display. Archos wollte das man sich Bilder anschauen kann, Videos anschauen kann und irgendwie im Web Surfen kann. Abwechslung war nicht eingeplant.Selbst das Surfen ist bei der Orginal Rom nur eingeschränkt möglich da der Browser unwahrscheinlich langsam ist. Die fehlende CPU Leistung tuen ihr übriges. Angry Bird ist nicht spielbar. Es ruckelt sehr stark. Das es 800Mhz sein sollen, bezweifle ich an dieser stelle. Da selbst der Hersteller für diese CPU max 640Mhz angibt. Aber selbst für 640Mhz ist es zu langsam. Die Benchmark Ergebnisse sprechen für sich. Im Grunde ist es ein kleiner mobiler Media Player mit Finger abdrücken drauf. Die 140€ sind es nicht Wert. Das Gerät ist gefühlt max. 80€ Wert. Und das auch nur als Gimmig. Ernsthaftig Surfen oder drauf spielen geht nicht. Das kann man knicken. Videos, Bilder oder Musik hören sind gut möglich. Als eReader ist er unbrauchbar. Dafür ist der Text zu unscharf. Einen echten Mehrwert bieten die Custom Roms. Durch den Android Market bieten sich natürlich viel mehr Möglichkeiten. Angefangen von den Tools die wir als Android User alle lieben. z.B. Task Killer, System Information, etc.. Aber natürlich kann man auch den Launcher ändern, Apps für Musik, Apps für Hintergrundbilder. Alles nicht möglich in der Orginal Auslieferung. Alleine schon das nichtmal AppsLib vorinstalliert ist, ist wirklich sehr merkwürdig. Ich kann dieses Gerät nicht mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Ein Nerd wird Froyo installiert bekommen. Jedoch jemand der sich an diese Materie nicht ran traut kauft ein Produkt was etwas mehr Funktionen hat als ein Digitaler Bilderrahmen. Selbst mit Android 2.2 bleibt es ein Spielzeug. Daher kann man dieses Gerät aus meiner Sicht nicht wirklich als Table PC bezeichnen. Es ist von Archos als einfacher Player gedacht. Android wurde dafür nur missbraucht. Also kauft es euch nicht. Ihr werdet insgesamt endtäuscht sein. Selbst ich, der gerne bastelt und fummelt finde dieses Produkt als gewollte Beta. Jemand der gerne fummelt und dem die Einschränkung nicht soviel aus machen, dem sei gesagt. Gib dein Geld bei einem anderen Gerät aus und fummel da. Die Chancen sind besser.

  1. Verpackung : +++++-
  2. Zubehör : +++---
  3. Verarbeitung: +++---
  4. Display: ++----
  5. Usability: +-----
  6. AppsLib:------
  7. Custom Rom:+++++-
  8. Overclock:------

2 Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • www.android-hilfe.de 
    PingBack
    ...
  • www.android-hilfe.de 
    PingBack
    ...

6 Kommentare

Linear

  • Morpheus  
    Zusammenfassung, Spammschutz hat reagiert: Hi, wenn der System Information Viewer aus dem applib zuverlässig ist, dann ist eine ARM926EJ-S rev5 CPU IGP drin @ 311 BogoMips Nachtrag Kommentare: und es ist ein rk28 board, kein 29er Nachtrag Kommentare: http://forum.archosfans.com/viewtopic.php?f=81&t=54026 ich schicke meins allerdings zurück, 800mghz cpu von wegen, nicht 800mghz getaktet sondern um/schöngerechnet....
    • refilix  
      Hi Morph, seit gestern bin ich ein wenig schlauer geworden. Es ist in der Tat ein rk28. Welcher genau bekomm ich auch nicht raus. auch die genaue CPU Bezeichnung konnte ich bisher nicht 100% festmachen. Werd heute Abend mich weiter damit beschäftigen. Denn so wie das Gerät ausgeliefert wird, geht eigentlich garnicht.
  • Minon  
    "Das Gerät ist gefühlt max. 80€ Wert. " Ich hab ein wenig damit rumspielen dürfen und hatte einen ähnlichen Eindruck wie du. Obwohl ich definitv kein Apple Fanboy bin, würde ich beim Tablet wohl doch eher zum Ipad greifen - einfach weil brauchbare Alternativen fehlen. Oder habe ich ein Tablet übersehen?
    • refilix  
      Hi Minon, ich Persönlich halte ehrlich gesagt auch nichts vom iPad. Es hat die bekannten Einschränkungen. Dafür ist die Verarbeitung vorbildlich. Derzeitig sehe ich im momment nur das Asus Transformer als einige echte allternative an. Genug Schnittstellen, Verarbeitung zwar nicht so gut wie beim iPad, muss sich aber auch nicht verstecken. Hardware sehr viel Potenter als das iPad. Ich mag die Bedienung beim Android mehr als beim iPad und letztendlich ist der Preis einfach realistischer. Natürlich gibt es da noch andere Geräte, aber ich denke im momment ist das Asus Gerät eine gute Mischung aus Preis Leistung. Das HTC Flyer und Motorola Xoom sind einfach zu teuer. Da stimmt das P/L nicht. Beim Acer Iconia ist die Verarbeitung nicht die beste. Dafür aber Preislich einer der Günstigeren Modelle die auch Funktionieren. Demnächst soll von Samsung das neue Galaxy Tab raus kommen. Hatte einige Bilder und ein Video gesehen. Gutes Gerät aber nicht so gut das man sagen würde Wow...da warte ich lieber. Mit anderen Worten, es gibt einige Gerät von Günstig bis Teuer. Welches man letztendlich haben möchte muss jeder für sich entscheiden. mfg refi
  • Stefan Lustig  
    Ich ersuche den Autor höflichst um mehr Sorgfalt beim Verfassen seiner Texte. Heute war ich das erste Mal auf dieser Seite und bin schockiert über die vielen Rechtschreib- und Grammatikfehler. Es ist für mich eine Qual, den Bericht zu lesen - ganz niedriges Niveau, tut mir leid.
    • refilix  
      Also, sorry für die Grammatik und Rechtschreibfehler. Trotz Deutsch Unterricht fällt mir grade die Rechtschreibung schwer. Bitte um nachsicht. Hast du den Innhalt denn Verstanden? Und von niedrigem Niveau würd ich erst sprechen wenn der Inhalt unangemessen oder falsch waere. Werde die Tage mal die Rechtschreibfehler mal raus suchen. Hoffe das der Artikel dir trotz der Qualen weiter geholfen hat. Nachtrag: Also ich habs mir nochmal Angeschaut. Ja ein paar Fehler...aber alles noch Verständlich lesbar. Hab einige Fehler entfernt. Wer weitere findet kann Sie gerne behalten. Solange der Inhalt verstanden wird bin ich glücklich. Werde in Zukunft aber mehr drauf achten...damit jeder Glücklich ist...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!