Mede8er MED400X *Update 13.03.11*

Ich hab mir am 28.02.2011 den Mede8er MED400X bestellt. Es gab ihn bei iBOOD für insgesamt 81€ inkl. Versand. Da meine XBox mit XBMC mittlerweile Schwierigkeiten hat (HD Filme kann er nicht abspielen) dachte ich mir das dieses Gerät ihn vielleicht ersetzen könnte. Also Ausgepackt und Probiert. Denn für den Preis dachte ich mir, kann ich nichts Falsch machen. Dabei hab ich einige Überraschungen erlebt....



Die Idee wahr Filme per Netzwerk Stream auf dem Fernseher zu sehen.

Das Gerät ist Wahnsinnig klein. Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck. Die Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite. Dort findet man den Netzstecker Anschluss, einen HDMI Anschluss, S-Video und R/L Audio Cinch, Netzwerk Anschluss und einen USB Anschluss. An der Seite des Gerätes befindet sich noch ein USB Anschluss und ein SD-Karten Slot. Die Fernbedienung ist einfach Verarbeitet aber ok. Die Tasten sind etwas schwammig aber auch in Ordnung. Im Lieferumfang ist Außderdem ein Quick Install Guide dabei und ein Handbuch was sogar in Farbe gepresst wurde. Allerdings nur in Englisch.




Nach dem Anschließen hat ich bereits die ersten Probleme. Mein Fernseher, ein Nordmende N3202LB hatte einfach Probleme via HDMI ein Bild darzustellen. Später hab ich heraus gefunden das einige Geräte Probleme durch die HDMI Autosync Funktion haben. So auch meiner. Also musste ich um einen Bild zu haben das Gerät zunächst mit einem S-Video Kabel Anschließen. Unter Einstellungen hab ich zwar die Richtige Auflösung eingestellt, jedoch wollte mein Fernseher einfach kein Bild aufbauen. Im Forum von Mede8er musste ich feststellen das es am 03.03.2011 eine neue Firmeware veröffentlich wurde. Version 4.04. Ausgeliefert wurde das Gerät mit der Version 3.04. Also dachte ich mir das ich das Gerät Updaten sollte. Man Downloadet sich die neue Firmware 4.04, knapp 50MB groß aus dem Internet. Entpackt es. Die install.img Datei kopiert man auf ein USB Gerät (USB Stick oder Festplatte) was im Fat32 Dateiformat sein muss. Die Datei muss im Root liegen. Steckt es hinten in den USB Port. Zieht den Netzstecker und schließt es wieder an. Drückt ca. 15sekunden auf den ON Knopf. Dann beginnt nach einem momment der Installations Prozess. Ein Ladebalken wird angezeigt. Nach dem Update sied das Menü anders aus und die Menüs sind etwas schneller. Zudem wurden einige Fehler behoben. Welche genau das sind, steht im Forum. Auf jedenfall ging dann auch der HDMI Port. Also lag es nicht nur am Fernseher. Zudem hatte ich mit der 3.04 Version Probleme mit dem Netzwerk. Er wollte einfach nicht auf meinen Computer zugreifen. Die Freigabe unter Windows 7 hat gestimmt. Trotzdem kein erfolg. Mit der 4.04. Version ging es auf Anhieb. Also hab ich anscheint eine Beta Version erhalten mit der Fortschrittlichen Bezeichnung 3.04. Zudem geht das Internetradio mit der Version 3.04 auch nicht. Erst ab der 4.04 Version ging es.

Nunja, nach der Beschreibung kann das Gerät so gut wie jedes Format abspielen. Einige hab ich Ausprobiert und Sie gingen auch. Der Optische Ausgang ging auch ohne Probleme. Was jedoch nicht geht ist das direkte Streamen von Videos. Erst später hab ich Realisiert das das Konzept von diesem Gerät auch nicht dafür ausgelegt wahr oder ist. Filme via Netzwerk Streamen laggen nur. Von einer USB Festplatte geht es gut. Auch Vorspulen funktioniert gut. Die Menüführung ist schnell und direkt. Nur alles was mit Netzwerk zu tuen hat ist träge. Das Gerät hat diverse einstell Möglichkeiten. Die Einstellungs Optionen sind vielseitig. Von Audio, Video oder Allgemein.

Fazit:

Ehrlich gesagt bin ich positiv Überrascht von diesem Gerät. Trotz der Probleme finde ich das Konzept nicht schlecht. Die Software ist zwar in der Menüführung schnell aber noch sehr Beta. Verbesserungen sind allemal drin. Das das direkte Streamen nicht Funktioniert ist schade. Aber auch nicht weiter wild bei den Preisen für externe Festplatten. Verbesserungswürdig ist das Gerät. Jedoch für den Preis nicht verkehrt. Ich hoffe das der Hersteller an weiteren Updates Arbeitet um die "Kinderkrankheiten" auszutreiben. Zudem wird das Gerät ungewöhnlich warm. Es gibt keinen Lüfter, was zwar dadurch Lautlos ist aber vielleicht angebracht wäre bei dem Temperaturen. Dafür wirds kein Update geben. Einen echten Erfahrungsbericht gibt es noch als Update, wenn ich mehr Erfahrungen damit gesammelt habe.

*Update 06.03.2011*

Mitlerweile habe ich das direkte Streamen in einem 100Mbit Netzwerk hinbekommen. Auch Hochauflösende Videos .mkv Format werden lagfrei Abgespielt. Nach Stundenlangem suchen und googeln lag es bei mir Tatsächlich an einem minderwertigem Netzwerkkabel. Durchschnittliche Datenrate ist bei 5-6MB/s, mehr bekomme ich nicht raus.

*Update 13.03.2011*

Der Aufbau ist denkbar einfach. Vom PC zum Router und dann zum MED400X. Es gibt zwei Möglichkeiten das Gerät zu benutzen. Entweder Streamt man direkt vom PC oder man schließt an den MED400X eine externe Festplatte an. Vorteil der externen Festplatte ist das der PC nicht an sein muss und Streaming Probleme geht man gleich aus dem weg. Nachteil ist die Anschaffung einer externen Festplatte und das Kopieren von Daten vom PC zur externen Festplatte via Netzwerk kann zur Geduldsprobe werden. Beide Varianten funktionieren gut.

Die Software Y2M von Mede8er sucht in den Filmdatenbanken nach den entsprechenden Filmeinträgen wo er sich die Information aus dem Internet runterlädt. Dabei muss der Aufbau unbedingt eingehalten werden, da es sonst zu Problemen führt. Jeder Film muss in einem eigenen Verzeichnis liegen. Der Film sollte genau Bezeichnet werden. Kryptische Zeichen im Dateinamen verursacht Probleme. Und jetzt kommt die Eigenheit vom Mede8er. Entweder erstellt man ein Verzeichnis Filme und Kopiert hier alle Filme rein (unbedingt jeden Film in einem eigenen Verzeichnis) oder man erstellt Kategorien. Also anstatt ein Verzeichnis Filme erstellt man Verzeichnisse wie Action, Drama, Comedy, Horror und Kopiert die Filme in die jeweiligen Kategorien. Mede8er kann nicht aus den Filminformationen die Filme nach Kategorien selber sortieren. Das ist echt eine schwäche.

*Update 11.04.2011*

Vollständigkeitshalber muss ich noch ein kleines Update bringen. Am Anfang meines Artikels berichtete ich von Darstellungs Problemen mit dem HDMI Anschluss. Mittlerweile weis ich woran es lag. Es gibt bei HDMI Kabel den Pin13. Dieser sorgt dafür das die Geräte Untereinander Kommunizieren können. Das bedäutet das wenn man ein HDMI Fernseher hat und einen Blue-Ray Player mit HDMI und beide Geräte den Pin13 nutzen, kann man beide Geräte mit einer Fernbedienung nutzen. Wenn nun aber ein Gerät nicht den Pin13 Nutzt kann es zu Problemen bei der Darstellungen geben. So wie bei mir. Es gibt nur zwei Methoden das Problem zu lösen.1. Man kauft ein HDMI Kabel wo der Pin13 nicht belegt ist. oder 2. man klemmt bei einem vorhandenen HDMI Kabel den Pin13 ab.

Fazit Update:

Was mir nicht gefällt ist das wenn ein Film falsch erkannt wurde, gibt die Software nicht die Möglichkeit dieses manuell zu Korrigieren. Auch am Fernseher hat man zwar nun die Filmcovers in der VideoWall zur Verfügung jedoch jeder der den XBMC kennt wird beim Mede8er enttäuscht sein. Im vergleich wirkt es altbacken. Der Mede8er hat mich schon an die 90er erinnert wo man extrem viel Tüfteln musste um was zum laufen zu bringen. Der Mede8er ist defenitiv nichts für Apple User. Denn es entspricht in der Bedienung eher genau dem gegenteil davon. Computer Nerds werden mit dem Mede8er zufrieden sein. Wegen dem Tüfteln und fummeln. Jemand der es einfach nur Anschließen möchte und es sofort Bedienen möchte wird enttäuscht werden. Diesen Benutzern würde ich vom Kauf abraten. Aber im grunde Funktioniert es! :)




10 Kommentare

Linear

  • kdzm9204  
    Hallo, super Review - und vor allem so schnell nach Erhalt :-) Mir gefällt das Teil auch immer besser...hatte vorher einen WDTV und der hat jetzt ausgedient. Das Update auf 4.0.4 hat auch die Videowall etc. freigeschaltet... Sag mal, hast Du es hinbekommen, die IMDB.com Filmbeschreibung auf deutsch abzuändern. Soll laut Anleitung gehen, aber ich habe es nicht hinbekommen :( http://www.mede8er.com/mede8er_y2m_user_guide.html Da habe ich die Punkte 8 - 8.4 durchgeführt, aber irgendwie möchte er die Filmbeschreibung nicht abändern... Vielleicht hast Du ja noch ne Idee... Danke und Gruß kdzm9204
    • refilix  
      Hi, ich bin noch dabei. Ich hatte Schwierigkeiten Filme direkt zu Streamen.Rechnerisch haette es gehen müssen, hat bei mir aber nur gelaggt. Aber jetzt geht es. Mit der IMDB Datenbank werde ich mich heute beschäftigen. Ich weis aus Xbox und XBMC zeiten das die Deutsche Ausgabe von IMDB bei weitem nicht so gut gepflegt ist wie die Englische Version. Viele Filme, und damit meine ich auch einige bekannte sind einfach nicht in der Datenbank drin. zumindestens nicht in der DE Version. Werde heute aber mal Fummeln...
  • kdzm9204  
    Ich hab es gerade hinbekommen - zum 10ten Mal probiert und nun hat es geklappt...aber Du hast Recht - die deutsche IMBD-Datenbank hat sehr viele Lücken. Von meinen 100 Filmen hat der gerade mal 30 Filmbeschreibungen :( Hast Du das Streamen mit 1080p-Dateien ruckelfrei hinbekommen? Bei mir ruckeln die nämlich...720p läuft einwandfrei! Nochmal "Daumen hoch" für das tolle Review! Ich persönlich kannte den Mede8er vorher gar nicht!
    • refilix  
      Kannst du ein kleines How To Schreiben? Wird bestimmt noch einige Interessieren. Ja auch die 1080p Dateien werden nun bei mir Abgespielt. Bei mir wahr ein minderwertiges Netzwerkkabel schuld. Im Task Manager konnte ich beobachten das die Netzwerkübertragung ab und zu Unterbrochen wurde. Diese Unterbrechungen sorgen für Lags beim Streamen.
  • kdzm9204  
    Kommando zurück - laut dieser Seite (http://code.google.com/p/moviejukebox/wiki/Plugins) muss man auch noch andere Datenbanken einpflegen können. Hier z.B. (http://www.ofdb.de/) gibt es zu jedem Film eine Beschreibung...nur ich bekomm es auf Biegen und Brechen nicht hin das so einzustellen, dass er die Filmbeschreibung aus dieser Datenbank nimmt. Was mich auch wurmt ist, dass man die Plotlänge erweitern kann, sodass der Text nicht abgeschnitten wird und mit ... endet. Auch das habe ich in die moviejukebox-Mede8er.properties eingepflegt, nur es funktioniert einfach nicht... Hoffe, Du bekommst das raus. Wenn alles läuft, schreibe ich gerne ein How-To!!! Gruß kdzm9204
    • refilix  
      Also ich hab mit dem YAMJ auch Probleme. Aber eher Generelle Probleme. Nach dem Scan werden die Videos in der Liste nicht Angezeigt.
  • Various  
    Hallo, ich habe da ein Problem, das Teil mit meinem Netzwerk zu verbinden. Lan-Kabel ist drin, in den Netzwerk optionen steht da oben eine IP, darunter DHCP nicht bereit, darunter bekommt keine IP habe auf LAN-Einrichtung auf DHCP-IP (auto) gedrückt. ich hoffe jemand kann mir einen Tipp geben, bin leider nicht so der "Crack" am PC. gruß
    • refilix  
      Welche Software Version hast du drauf? Die 3.04 oder die 4.04? Steht unter Einstellungen.
      • Various  
        Hab auf 4.04 geupdatet. Habe es nun soweit geschafft, das da ein Ordner angezeigt wird, das blöde daran ist .. das es irgendwie nur über den Windows Media Player läuft ... sprich der Pfad ist in etwa bei users/öffentlich/videos ... kann ich keinen eigenen pfad erstellen, den mir das gerät anzeigen soll? naja unabhängig davon.. wenn ich z.b. ne .avi datei reinschiebe kann ich die nicht streamen ... die wird zwar angezeigt, aber da steht sowas wie "datei fehlerhaft" .. (mehrere dateien probiert).
        • refilix  
          Hi, wenn ich dich Richtig verstehe wills du an den MED400X eine externe Festplatte Anschließen und diesen als NAS verwenden. Und Filme zum PC Streamen. Wenn du auf der Festplatte mehrere Verzeichnisse hast, müsste er alle Anzeigen mit dem Inhalt. Das die Dateien mit dem Media Player abgespielt werden kann eigentlich an Windows liegen. Also was vordefiniert ist womit die avi´s abgespielt werden. Datei->rechts Klick-> Eigenschaften schauen. Zu dem dritten Problem. Datei Fehlerhaft. Also entweder ist die Datei tatsächlich Fehlerhaft. Was aber anscheint unwahrscheinlich ist. Daher würde ich mal das Netzwerk Testen wie schnell er Daten vom PC zur Externen Festplatte am MED400X schickt. Denn damit hat ich ja auch Probleme, woran aber das Gerät nichts für konnte.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!