Ati Radeon 6870 Sub Test

Nach langem Ringen mit mir selbst hab ichs getan. Ich hab das erste mal eine Ati Grafikkarte gekauft. Jahrelang hab ich nur nvidia Grafikkarten eingesetzt. Meine letzte nvidia Karte wahr eine Gtx260. Nun musste eine neue her. Aber welche? Nach Stunden langem lesen und suchen im Web wollte ich zunächst eine eine Gtx460 kaufen. Jedoch hatte ich bedenken bei der Gtx460. Zum einen wegen der Leistung und damit Verbunde Lebensdauer der Karte. Eine neue Grafikkarte sollte schon etwa 2 Jahre Leistungstechnisch mithalten können. Preislich ist die Gtx460 sehr Attraktiv. Mit derzeitig 159€ für die 1GB Version ist es eine sehr gute Karte. Alle höheren Versionen von der Gtx sind entweder zu teuer oder Augenwischerei. z.B. die Gtx570 ist eigentlich eine Gtx470. (Gleiche GPU). Aber was das angeht will ich nicht ins Detail gehen. Im Internet gibt es Zahlreiche Benchmark Ergnisse von denen ich mich auch Beeinflussen lasse. Unteranderem die Spieleleistung aber auch Stromverbrauch und Lautstärke sind wichtig. Diese Benchmarks sagen viel aus, aber wie ist es zu Hause wenn man es selber Testet und nicht alle Benchmarks durchlaufen lässt.Mein Artikel ist lediglich ein Subjektiver Eindruck meiner neuen Grafikkarte. Merkt man einen Unterschied? Wahr es das wert jetzt schon Umzusteigen? oder hätte die Gtx260 noch eine weile gereicht?


Meine ATI 6870 hat 211€ gekostet und ist von XFX. Der Lieferumfang ist knapp bemessen. Die Karte selber, Treiber CD, Quick Install Heftchin, und eine Crossfire Brücke. Mein Subjektiver Eindruck der Karte ist bisher gut. Ich habe GTA4 (DirectX10) und Call of Duty - Black Ops (DirectX11) getestet. Also wie es vorher lief auf der Gtx260 und wie es nun läuft. Dabei hab ich nicht wie ComputerBAse Benchmarks angefertigt. Ich wollte eher sehen ob man einen merklichen Unterschied Spürt.

Spiele:

GTA4 ist schicker geworden. Einige Einstellungen musste ich unter der GTX260 runter stellen damit das Spiel flüssig läuft. z.B. die Bildschirmauflösung mit 1680x1050. Mit der Ati 6870 hab ich meine echte Bildschirmauflösung von 1920x1080 eingestellt und mit mehr Details. Das Spiel ist Optisch schicker geworden und läuft nun vergleichbar Flüssig wie mit der geringen Auflösung auf der GTX260. Man merkt das die Ati 6870 schon mehr Leistung hat. Ein Wow Effeckt ist ausgeblieben.

Bei CoD - Black Ops schaut es schon anders aus. Da die Gtx260 kein DirectX11 Unterstützt läuft das Spiel im DirectX10 Modus.. Das Bild ist wesentlich schöner mit DirectX11. CoD lief auf der Gtx260 mit einer Auflösung von 1920x1080. Jedoch ziemlich langsam und mit weniger Details. Das Spielerlebnis leidet darunter. Mit der Ati 6870 läuft das Spiel mit allen Details Flüssig. Der erste spürbarer Unterschied.

Lautstärke:

Ich höre zur GTX260 keinen Unterschied weder bei Vollast noch bei Idle.

sonstiges:

Ansonsten ist mir positiv Aufgefallen das der Catalyst Treiber eine neue Oberfläche erhalten hat. Moderner und Übersichtlicher. Man kann auch direkt über die Treiber die Karte Übertakten. Wenn einem der Sinn danach steht. Aufgefallen sind auch die zwei mini HDMI Anschlüsse und der normale HDMI Anschluss. Und die Karte ist ca. 1cm kürzer als die Gtx260. Auf dem Bild unten zu sehen.

Fazit:

Ich denke das wenn jemand noch eine Gtx260 Verbaut hat und nicht unbedingt CoD - Black Ops Hardcore Zocker ist kommt noch eine weile mit der Gtx260 aus. Spiele wie Anno1404 gehen mit der Gtx260 ohne Probleme. Crysis läuft auch auf der Gtx260. Zwar nicht mit allen Details, aber es geht. Wer jedoch jetzt mehr Performance haben möchte könnte sich für die 6870 entscheiden. Ich finde das Preis Leistungsverhältnis im moment bei der Ati 6870 und bei der Gtx460 am besten. Das wars auch schon von meinem kleinen Subjektiven "Test".

Einige Bilder:

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!