Der ideale Mittelweg

Kauf ich einen normalen PC oder doch einen Laptop? Ich habe aber so wenig Platz für einen PC und außderdem nerven mich die Kabel. Ein Laptop ist allerdings teurer und mit der Tastatur lässt es sich schwieriger schreiben.

Viele Computernutzer haben die gleichen Probleme. Ein normaler PC hat viele Nachteile und Vorteile die eigentlich nachteile sind. Wer Leistung braucht, braucht einen normalen PC mit einer schnellen CPU und die felxibilität schnell ein Upgrade durchführen zu können. Wer kein Platz zuhause hat braucht einen Laptop. Beide Systeme haben Vor und Nachteile.

Desktop PCs stellen derzeitig den Mittelweg da!


Was ist aber wenn man wenig Platz aber den komfor eines normalen PCs haben möchte?

Es ist eine tatsache das es sich mit einem normalen PC leichter arbeitet lässt da man die Wahl der Tastatur, Tastatur Ausrichtung und Bildschirmausrichtung hat. Beim Laptop ist man wegen der Bauform eingeschränkt. Das Problem heutiger PCs ist kurrioser weise ihre Leistung. Früher waren Sie zu langsam und heute sind die CPUs so schnell das man ihre Leistung garnicht ausreizen kann. Die meisten Computernutzer brauchen diese Leistung nicht. Die "wenigen" die einen schnellen Computer benötigen werden auch zukünftig einen normalen PC benötigen. Ein Laptop, Netbook sind für diese Nutzer keine echten allternativen.

Seid etwa einem Jahr sind vermehrt PCs aufgetaucht mit Netbook bzw. Laptop Technik. Der Vorbild ist zweifellos die beliebten iMACs von Apple. MSI hatte mit dem AP1900 als einer der ersten Hersteller einen All-in-One PC vermarktet. Das Design ist vergleichbar mit einem iMac. Jedoch ist das innenleben völlig anders und verfolgt eine neue "Philosophie". Der AP1900 ist ein, im vergleich zu einem normalen PC sehr langsamer Computer. Er besitzt einen Atom N270 CPU von intel. Dieses bedäutet das diese CPU eigentlich für Netbooks gedacht waren. Ihr Vorteil ist der geringe Stromverbrauch und damit die geringe Wärmeentwicklung einer CPU. Jedoch hat diese Technik genug Leistung um alltägliche Anwendungen ohne Probleme zu erfüllen. Internet, emails, Bloggen, Office Anwendungen sind kein Problem. Im Grunde ist diese Technik eine abgespeckte Version von normen PCs mit ihren DualCore und QuadCore CPUs.

Ihr großer Vorteil ist die kompakte Bauweise da sich die gesammte Hardware im Monitor bzw. dahinter befindet. Ihr Nachteil gegenüber normalen PCs ist das man Sie praktisch nicht Upgraden kann. Sicherlich kann man eine Externe Festplatte anschließen. Aber wenn man den Hauptspeicher vergrößern möchte, dann geht das schon nicht mehr so leicht. Allerdings werden die wenigsten Nutzer solch eines Computers auf die Idee kommen dieses zu erweitern.

Auch Dell ist auf den Zug aufgesprungen und hat vor kurzen den Inspiron One 19 vorgstellt. Dieser Desktop PC unterscheidet sich jedoch vom MSI AP1900 sehr stark. Der Inspiron One 19 setzt auf den mittelweg zwischen Leistung und geringer größe. Die Leistung des Inspiron One 19 ist däutlich höher als der MSI AP1900. Trotzdem hat Dell auf den Preis geachtet und mit derzeitig ab 449€ (stand 18.01.10) ist dieser Desktop PC sehr interessant. Vorallem wegen der Leistung und dem Vorinstalliertem Windows 7 runden das Angebot ab. Im grunde kann man sagen das dieser Desktop PC der erste richtige Konkurent zum iMac ist. Jedoch hat der iMac immernoch einen Vorsprung. Man bekommt iMacs in verschiedenen Display größen. Dieses ist derzeitig bei den PC Varianten nicht gegeben.

Auch Asus ist mit drei PCs in diesem Sekment vertreten. EeeTop PC ET1602 , EeeTop PC ET2002T und der EeeTop PC ET2203T. Der Asus ET1602 hat Netbook Technologie drin und ist damit mit dem MSI AP1900 vergleichbar in der Geschwindigkeit. Jedoch hat der Asus ET1602 einen Touchscreen. Ob das sinn macht in verbindungs mit Windows XP sei mal dahin gestellt. Der ET2002T hat auch Netbook Technlogie verbaut bietet aber schon eine etwas bessere Ausstattung. Unteranderem ist ein nvidia Grafikchip verbaut, HDMI-Input, 20" TFT 16:9 Widescreen und Windows 7 sind die größten unterschiede zum ET1602. Der ET2203T ist im vergleich zum kleinen Bruder ET2002T wesentlich schneller und bietet mehr möglichkeiten. Neben einem Core² Duo Prozessor, 4GB Hauptspeicher, einer Radeon HD 4570 Grafikchip bietet dieser Desktop PC einen 21,6" Full HD1080p TFT. Mit anderen worten. Dieser Desktop PC steht einem normalen PC im nichts nach! Wir sehen also das es durchaus Allternativen zu den iMacs, Laptops und normalen PCs gibt. Ich Persönlich finde diese Entwicklung gut. Da viele User einfach nur User sind und keine lusst haben an ihrem PC rum zu schrauben. Würden MediaMarkt, Saturn und co. diese Geräte mehr Anbieten würden Sie in kurzer Zeit nicht mehr eine Randerscheinung sein.


Mein Fazit:

Die Auswahl ist da. Die Qualität und der Preis stimmt. Ich glaube das diese Desktop PCs immer mehr an Bedäutung erlangen werden. Sie sind eine schöne allternative zu normalen PCs und Laptops. Wer am PC nicht schrauben will sondern "nur" Anwender ist, für den kommen diese PCs in frage. Wer mehr machen will sollte beim normalen PC bleiben.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!